Die erste Kurve

1

2013/09/10 von Jörn

Sehr geehrte Kunden, 
wir bedauern außerordentlich, Ihnen hiermit folgende Mitteilungen machen zu müssen:
Auf Antrag der Geschäftsführung der XXX GmbH wurde am 22.08.2013 die vorläufige Insolvenzverwaltung über das Vermögen der XXX GmbH angeordnet. Der vom Amtsgericht Hamburg …
 

Diese Einleitung entstammt einer E-mail-Antwort die ich auf meine Rückfrage beim Booking-Agent erhielt, warum unsere Reservierung für unser Hotel in Miramar storniert worden ist, obwohl das Geld aber selbstverständlich schon abgebucht war. So schnell kann man das erste Wochen-Budget verbrennen.

Aber auch sonst kommt die Moppedrunde, nach einem doch ziemlich geschmeidigem Start, nicht so recht in die erste Kurve. Der Lieferant unseres GPS vertröstet uns von Tag zu Tag, und satt der versprochenen zwei stehen nun schon zehn Tage Lieferfrist zur Diskussion.

Nebenbei hat uns unsere BMW-Werksatt den Termin zur Einfahr-Inspektion vergessen (ihr erinnert euch: wir sind extra sinnlos Meilen geschrubbt um diesen einzuhalten) und nun kann man die fiebernden Reisenden in spe, mit ihren Extrawünschen, nicht mehr ad-hoc in den prallvollen Kalender quetschen.

Schrauberglück

Wir haben aber nun die Schnauze voll vom beständigen Abwarten und Verschieben, wir vertagen einfach per se alle technischen Aktivitäten auf das Ende nächster Woche, machen erst mal Wochenende, ziehen von Miramar an die Küste und tauschen improvisierte Parkplatzschraubereien im Industriegebiet, tägliche Baumarkts-und Werkstattsbesuche und Ausfallstrassen mit Berufsverkehr gegen Frühstück am Strand, Flanierpromenaden und Konzert-Abende. Ocean Beach (genannt Oh-Bee) entspricht wirklich allen Klischees von Südkalifornien und wir sind mitten drin – endlich Urlaub. 🙂

Aber die Kultur kommt auch nicht zu kurz, im Balboa-Park lockt das Luft-und Raumfahrt-Museum und im Hafen einer der weltweit raren Gelegenheiten einen Flugzeugträger zu besichtigen. Das ist wirklich gewaltig. Pünktlich zum Einlass sind wir am Kai und als man uns acht Stunden später von Deck der USS Midway kehrt, haben wir zwar etliche Kilometer lang gewaltige Hangars und winzige Leitern abgelaufen, aber immer noch nicht alles gesehen.

Der "Shooter" der USS Midway

Das war eine wirklich willkommene, aber auch dringend benötigte Pause vom Schrauber-Dasein. Kalifornien ist wahrlich nicht der schlechteste Ort um „fest“ zu hängen, aber wir hoffen nun das bis Ende dieser Woche alle essentiellen Sachen erledigt sind und wir endlich durchstarten können –auf unsere Moppedrunde.

Beach

Advertisements
»

Ein Kommentar zu “Die erste Kurve

  1. travel-bug sagt:

    Moin Männer. Aller Anfang ist schwer. Das wird schon! Nur nicht unterkriegen lassen. Und, ich spreche da aus Erfahrung. Habt Ihr erst einmal den ganzen Rotz hinter Euch und sitz gen Süden auf Euren Hobeln, dann liegt das Abenteuer vor Euch. Ausserdem sind die Tag, auch wenn Ihr das sicherlich anders seht, gar nicht so schlecht. So habt Ihr genügend Zeit anzukommen um dann Richtig durchzustarten. Freue mich auf weitere Berichte und … LG aus dem kalten Europa. Grüße vom CarStan

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kalender

September 2013
M D M D F S S
« Aug   Okt »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: